Waldtag bei den Schmetterlingen

Obwohl die Tage in der Kleinkindbetreuung der Schmetterlinge ausgefüllt sind, entschieden sich die Erzieherinnen dafür, am 19. Juni mit den Schmetterlingskindern einen tollen Abenteuertag im Wald zu verbringen. Mit Buggy, Bollerwagen und Wickeltasche ging es morgens mit dem Bus hoch zum Waldfriedhof. Auf dem Weg zum Wildgehege wurde gesungen, gevespert und entdeckt. Alle haben den Tag genossen und die Eltern holten zum Mittag strahlende Kinder am Parkplatz ab. Die Motivation unserer Erzieherinnen ist einfach etwas ganz Besonderes!

Jubiläumsfest 4. Mai 2019

Liebe Eltern, liebe Gründerinnen, liebe Fördermitglieder, liebe Schmetterlings-Freunde,

ein schönes Fest liegt hinter uns und wir möchten Euch für Euer Kommen danken. Dass so viele Schmetterlings-Freunde gekommen sind, hat uns sehr gefreut und auch ein wenig stolz gemacht. Der Geist der Schmetterlinge war deutlich spürbar! Wir hoffen, ihr alle habt den Nachmittag ebenso positiv empfunden wie wir und habt eine gute Zeit verbracht – ob bei guten Gesprächen am Tisch, mit den Kindern beim Spielen oder bei den verschiedenen Kreativ-Angeboten.

Vielleicht konntet ihr auch nicht dabei sein, was wirklich schade ist. anbei ein paar Impressionen. Zudem berichtete Thomas Morawitzky für den Gäubote vom Jubiläumsfest bei den Schmetterlingen.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen und verbleiben mit lieben Grüsse an alle,
der gesamte Schmetterlingsvorstand

 

 

Mitgliederversammlung 2019

Mitgliederversammlung der Schmetterlinge

Am 27. März trafen sich die fünf Erzieherinnen der Schmetterlinge und einige Mitglieder im Klosterhof zur jährlichen Versammlung. Die erste Vorsitzende Elisabeth Lay berichtete von den Aktivitäten des Vereins in 2018. Das neu gewählte Vorstandsteam sei gut zusammengewachsen, nicht zuletzt durch die Unterstützung von Barbara Faix-Kaiser, Leiterin der Schmetterlinge, hob Elisabeth Lay hervor. Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) war eine der Herausforderungen für den Vorstand im letzten Jahr – diese wurde gut gemeistert.

Nach Absage des Sommerfests wurden 2018 neue Marketingideen verfolgt: Der Vorstand entwarf passend zur bunten Homepage einen neuen Flyer der Schmetterlinge. Zudem nahmen die Schmetterlinge erstmalig am Erntefest der Stadt teil mit einem Kuchenstand und Kinderschminken. Dies war dank der leckeren Kuchenspenden der Eltern und der großzügigen Spende der Werbegemeinschaft Nufringer Tor eine lohnende Aktion. Sandra Peter, langjährige Erzieherin der Schmetterlinge, stellte die Schmetterlinge auch erstmalig im Familiencafé im Klosterhof vor.

Ein großes Lob sprach Elisabeth Lay dem harmonischen und flexiblen Team der Erzieherinnen aus: trotz des längeren Ausfalls einer Erzieherin konnte die Betreuung wie gewohnt erfolgen. Dabei wurde Cornelia Stahl als neue Erzieherin und Vertretung für die Schmetterlinge gewonnen. Am Ende des Jahres wird Barbara Faix-Kaiser nach 21 Jahren in den Ruhestand gehen. Die Leitung übernimmt ab September Sandra Peter, ebenfalls langjährige Erzieherin bei den Schmetterlingen. Damit bleibt eine große Konstanz, sowohl für die Kinder als auch für das Konzept, betonte Elisabeth Lay.

Das vergangene Jahr wurde durch vielfältige Schmetterlingsaktionen geprägt. Beispielsweise gab es im November einen Erste-Hilfe-Kurs am Kind, geleitet vom ehemaligen Schmetterlingsvater und Ausbildungsleiter des Roten Kreuzes Timo Vohrer – eine tolle Lerngelegenheit für die Erzieherinnen und Schmetterlingseltern.

Barbara Faix-Kaiser, Leiterin der Schmetterlinge, fasste in ihrem Bericht die Zahl der betreuten Kinder und Geschlechterverhältnisse zusammen. Aktuell werden sechs Mädchen und sieben Jungen betreut. Auch sie lobte die harmonische Zusammenarbeit des Erzieherinnen-Teams. Die Ausflüge der Schmetterlinge im vergangenen Jahr reichten vom monatlichen Turnen im Kinderhaus Holdergraben bis hin zu einem Waldtag im Juni.

Julia Lutz zog als Schatzmeisterin der Schmetterlinge positive Bilanz und wurde von den Mitgliedern entlastet, wie auch der komplette Vorstand. Als nächster Tagesordnungspunkt standen die Neuwahlen an: Oliver Bleher schied als Schriftführer aus und Alina Kieninger wurde als neue Schriftführerin einstimmig gewählt. Claudia Wöhrbach wurde als Zuständige für die Anmeldeliste zum Weiterführen ihres Amtes bestätigt.